Allgemeine Geschäftsbedienungen (AGB)

Version Jänner 2021

§1 Allgemeines

1.1 Martinskochschule, Postadresse: Kallinagasse 10/8 in 1160 Wien / Porduktionsküche: Reindorfgasse 23 in 1150 Wien (nachfolgend Caterer genannt) gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur dann wirksam, wenn sie vom Caterer ausdrücklich und schriftlich anerkannt werden.

1.2 Von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende oder diese ergänzende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

1.3 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen und der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträgen nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame, die ihr dem Sinn und Zweck am nächsten kommt, zu ersetzen.

§2 Preise

2.1 Sämtliche Preisangaben verstehen sich als Einzelpreise in EURO und können je nach Event Zusammenstellung variieren.

§ 3 Lieferzeit

3.1 Unter Voraussetzung eines normalen Betriebsablaufes werden zugesagte Termine eingehalten. In Fällen wie zb. Streiks, höhere Gewalt, Betriebsstörungen jeder Art wie z.B. Stromstörungen etc. entbinden wir uns von den übernommenen Verpflichtungen.

§ 4 Zahlungsbedingungen

4.1 Martins Catering arbeitet nur mit den besten Produkten und Zulieferern und Dienstleistern. Eine Vorauszahlung garantiert uns und Ihnen somit die besten Produkte und Mitarbeiter.

4.2 Ab einer Gesamtauftragssumme von EUR 3.000,00 sind bei Vertragsabschluss 50% des zu erwartenden Auftragswertes als Anzahlung fällig. Vor Erlag der Anzahlung ist der Auftragnehmer nicht verpflichtet Vorbereitungen zu treffen.

§ 5 Abrechnung der Getränke

5.1 Getränke die von uns in Kommission geliefert wurden, werden nach ihrem tatsächlichen Verbrauch in Rechnung gestellt. Angeborchene Gebinde gelten als verbraucht. Von dieser Regelung ausgenommen sind Getränke die nicht Teil unseres Standard Angebotes sind und speziell gemäß Ihrem Wunsch organisiert wurden.

§ 6 Personalkosten

6.1 Bei dem in der Kostenübersicht angeführten Personalaufwand handelt es sich um eine Schätzung. Diese orientiert sich an den im Angebot festgelegten Auflaufzeiten und beinhaltet die Auf- und Abbau- sowie Laden- und Transportzeiten. Durch Abweichungen des im Angebot festgelegten Ablaufs ergeben sich höhere Personalkosten.

§ 7 Reklamation, Stornierung

7.1 Bitte beachten Sie, dass jegliche Beanstandungen sofort und längstens innerhalb von drei Tagen nach Beendigung der Veranstaltung zu melden sind.

7.2 Ab Unterschriftslegung ist der Vertrag bindend, bei Stornierung fallen auf jeden Fall 30% Stornokosten an. Ab 14 Tage vor Veranstaltungsdatum werden 50%, ab 7 Tage vor der Veranstaltung 80% der Auftragssumme als Stornogebühren verrechnet. Hinzu kommen Kosten der bereits getroffenen Vorbereitungen, allfällige an uns gerichtete Stornoforderungen werden ebenfalls weiterverrechnet.

7.3 Im Falle einer Terminverlegung bzw. Umbuchung können bereits entstandene Kosten an den Auftraggeber weiterverrechnet werden.

§ 8 Wirksamkeit, Bestellung, Auftrag, Personenanzahl

8.1 Die Planung des Menüs, Fixierung der Teilnehmerzahl sowie sonstige für die Veranstaltung wichtige Details sollten spätestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn abgeschlossen sein. Bei kurzfristiger Angebotslegung ist die Entscheidung unverzüglich nach Übermittlung des Angebots bekannt zu geben.

8.2 Der Auftrag ist schriftlich, durch Retournierung des unterzeichneten Angebots zu erteilen. Er ist für den Besteller sofort und für Martins Catering nach erhaltener Auftragsbestätigung bindend.

8.3 Reduzierungen und Aufstockungen sind bis 3 Werktagen vor Veranstaltungsbeginn möglich, eine spätere Aufstockung ist nur einvernehmlich und nach Maßgabe unserer Möglichkeiten gegeben. Die Garantiezahl die wir von Ihnen mind. Bis 3 Werktagen bekommen, ist verbindlich und gilt als Verrechnungsgrundlage. Sollte die Gästezahl die Garantiezahl übersteigen, so behalten wir uns vor bei Darbietung gleicher Dienstleistung diese Personen nachzuverrechnen. Ebenfalls halten wir uns frei ggf. einzelne Produkte die vorübergehend nicht vorhanden sind gegen zumindest gleichwertige Ware auszutauschen.

§ 9 Pflichten des Veranstalters bzw. des Bestellers

9.1 Versicherungen: Allfällige Versicherungen sind vom Veranstalter selbst abzuschließen.

9.2 Behördliche Auflagen und eventuell anfallende Bewilligungen.

9.3 Erforderliche Anschlüsse für Wasser und Strom, sowie deren Kosten inkl. Verbrauchskosten.

9.4 eventuelle anfallende Reinigung(en).

9.5 Gewährleistung der Medizinischen Notversorgung während der Veranstaltung nach gesetzlicher Regelung.

9.6 Das Übernehmen von eventuellen Abschlagszahlungen oder Benützungsgebühren die der Caterer zur Erfüllung seiner Dienstleistung in Anspruch nehmen muss.

9.7 Einhaltung des Feuer & Brandtechnischen Reglements.

§ 10 Bruch oder Beschädigung

10.1 Zu Bruch geganges oder beschädigtes Equipment stellen wir gesondert zum Wiederbeschaffungs- und Reperaturpreis in Rechnung.

§11 Gerichtsstand Wien

§12 Martins Catering

Catering - Lieferservice - Privatkoch

Martin Krackowizer

Postadresse: Kallinagasse 10/8 in 1160 Wien

Produktionsküche: Reindorfgasse 23 in 1150 Wien

+43 (0)680 15 15 279 erreichbar täglich 14 - 20 Uhr

E-Mail: info@martinskochschule.at

Mitglied der Wirtschaftskammer Fachgruppe Gastronomie

§17 Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.